#1 2020-03-16 10:51:57

Andreas Oschmann
Administrator
Registriert: 2014-03-25
Beiträge: 483

Interessante Kundenfrage: Corona und Ausdauersport

Hallo Andreas,

durch die vielen Absagen in nächster Zeit fällt vor allem auch die EM (10-60-10) am 19.4. aus. Duathlon am 3.5. steht noch. Den habe ich ja als Sprint angemeldet, um meine Kräfte einzuteilen. Am 16.5. ist WM über die Mitteldistanz. Ich frage mich, ob ich jetzt doch lieber am 3.5. Kurzdistanz machen soll oder beim Sprint bleiben? Danke für ein kurzes Feedback.

Viele Grüße,

Susanne A.

Offline

#2 2020-03-16 10:53:30

Andreas Oschmann
Administrator
Registriert: 2014-03-25
Beiträge: 483

Re: Interessante Kundenfrage: Corona und Ausdauersport

Liebe Susanne,

ich würde zur Zeit überhaupt keine Wettkämpfe bestreiten und auch nicht wettkampfmäßig trainieren. Aus der Sportmedizin ist bekannt, dass gemäßigter Sport zwar das Immunsystem stärkt, eine sehr hohe Belastung aber durchaus auch schwächend sein kann. So erklärt sich auch, warum so viele Sportler in sehr intensiven Trainingsphasen realitv häufig mit Erkältungen zu tun haben. Zwischen Immunsystem trainieren und Immunsystem belasten ist oft nur ein schmaler Grat. Und den sollten wir zur Zeit eher nicht beschreiten. Im Angesicht der Corona-Pandemie brauchen wir ein intaktes Immunsystem. Ich empfehle deshalb, vorerst keine Wettkämpfe zu bestreiten und auch das Training zu entschärfen. Bahntraining und Tempoausdauer (4. BST) haben jetzt in den Trainingsplänen nichts zu suchen. Leider können wir so kurzfristig keine "Corona-Funktion" implementieren, die solche Trainingseinheiten verhindern könnte. Auch der Gesamtumfang sollte jetzt soweit zurückgefahren werden, dass das Training keine hohe Belastung mehr darstellt. Ein positiver Smiley ist auf jeden Fall genug. Dieser Trainingsumfang reicht vollkommen, um wieder richtig durchstarten zu können, sobald sich die Lage wieder beruhigt hat.
Deshalb bleibe schön gesund, genieß Deine Erfolge aus der Vergangenheit, entschleunige Dein Leben und lass uns gemeinsam auf bessere Zeiten hoffen.

Mit freundlichem Gruß,

Andreas Oschmann

Offline

Fußzeile des Forums