#1 2018-12-28 15:17:11

Andreas Oschmann
Administrator
Registriert: 2014-03-25
Beiträge: 384

Interessante Kundenfrage: Rennsteiglauf vor Langdistanz

Hallo,

ich habe in den Wettkämpfen meinen Hauptwettkampf in der KW 27/19 (Langdistanz) eingetragen.
Bevor ich mich dort angemeldet hatte, hatte ich mich für den Rennsteiglauf in der KW 20/19 schon angemeldet.
Ich überlege nun, ob ich mich eventuell für den Rennsteig auf den Halbmarathon oder Nordic Walking ummelden sollte, um die Vorbereitung für die Langdistanz nicht unnötig zu unterbrechen.
Kein Start ist fast keine Option, weil ich mich langsam schon der 25. Teilnahme nähre und ungern ein Jahr verlieren würde.
Hätten Sie vielleicht einen Trainertipp?

Mit freundlichen Grüßen

Robert O.

Offline

#2 2018-12-28 15:17:54

Andreas Oschmann
Administrator
Registriert: 2014-03-25
Beiträge: 384

Re: Interessante Kundenfrage: Rennsteiglauf vor Langdistanz

Lieber Robert,

das Tempo "tötet", nicht die Strecke. Wenn Sie diesen Grundsatz beherzigen, spricht überhaupt nichts gegen die Teilnahme an beiden Events. Melden Sie den Rennsteiglauf als "unwichtig" an und laufen Sie dann auch entsprechend. Wenn es Ihnen dort nur um die Teilnahme geht und Sie wirklich (ausnahmsweise) nur locker durch joggen, wird Ihre Triathlonvorbereitung nicht darunter leiden. Voraussetzung ist natürlich, dass Sie genügend lange, lockere Laufeinheiten im Vorfeld absolviert haben. Der Rennsteiglauf darf Sie nicht an Ihre Grenzen bringen.

Mit freundlichem Gruß,

Ihr Andreas Oschmann

PS: Bitte melden Sie demnächst in der go-coach - Streckenverwaltung noch längere Trainingsstrecken an. Ihre längste Distanz beträgt dort zur Zeit noch 19km.

Offline

Fußzeile des Forums