#1 2020-06-08 09:57:34

Andreas Oschmann
Administrator
Registriert: 2014-03-25
Beiträge: 493

Interessante Kundenfrage: Rudern als Schwimmalternative?

Hallo Coach,

heute wieder mal 2 Fragen zum Training.

1.) Ich habe mir für dieses Jahr vorgenommen, die kurzen Radstrecken aus dem Plan mit meinem Crossbike zu fahren. So kann ich abseits unserer vielbefahrenen Straßen fahren und entdecke nebenbei vielleicht noch die ein oder andere Laufstrecke zur Abwechslung.
Mit welchem Radtyp erfasse ich das Crossbike im Trainingstagebuch?
Ich tendiere zum Rennrad, oder sollte ich je nach gefahrenen Streckenuntergrund entscheiden?

2.) Da für mich wohl in absehbarer Zeit kein Schwimmtraining möglich ist, habe ich überlegt, die Einheiten mit einer Rudermaschine zu ersetzen. Wie vernünftig ist das, und wie trage ich das Training ein.

Danke

Robert O.

Offline

#2 2020-06-08 09:58:08

Andreas Oschmann
Administrator
Registriert: 2014-03-25
Beiträge: 493

Re: Interessante Kundenfrage: Rudern als Schwimmalternative?

Hallo Robert,

da du dann ja öfter auf mehr oder weniger unbefestigten Straßen unterwegs bist, würde ich diese Einheiten tatsächlich unter Mountainbike dokumentieren.

Aufgrund der großen Muskelgruppen, die beim Rudern trainiert werden, ist  Rudern ein ganz hervorragendes Alternativtraining für das Schwimmtraining. Dokumentieren würde ich diese Einheiten unter "weiterer Sport". Dort werden BEs berechnet, wenn Du die Dauer und die geschätzte oder gemessene Pulsbelastung dokumentierst.

Mit freundlichem Gruß,

Andreas Oschmann

Offline

Fußzeile des Forums