#1 2019-10-24 08:51:01

Andreas Oschmann
Administrator
Registriert: 2014-03-25
Beiträge: 425

Interessante Kundenfrage: Marathon im Mai?

Hallo Herr Oschmann,

vielen Dank für die Glückwünsche und die Lose. Nehme sie zum Anlass, Ihnen meine lange vor mir hergeschobene Mail zu schreiben.
Ich möchte gerne im Mai kommenden Jahres in Mainz den Marathon laufen. Bin allerdings körperlich und mental gerade am Nullpunkt. (3 OP’s)
Ich würde mein Training gerne langsam wieder steigern. Können sie mein Profil auf null setzen und wir starten so, als wenn ich Läufer mit Vorkenntnissen bin? Soll ich dafür meine „alten“ Einträge herausnehmen?
Ich freue mich auf ihre Antwort

Bis dahin sportliche  Grüße

Bettina G.

Offline

#2 2019-10-24 08:51:20

Andreas Oschmann
Administrator
Registriert: 2014-03-25
Beiträge: 425

Re: Interessante Kundenfrage: Marathon im Mai?

Liebe Bettina,

vielen Dank für Ihre Mail. Dass Sie zur Zeit noch gesundheitliche Probleme haben tut mir wirklich sehr Leid. Aber gut, dass Sie sich schon wieder Ziele setzen. Ob ein Marathon im März allerdings schon realistisch ist - da habe ich meine Bedenken. Von "0" auf "Marathon im Mai" innerhalb von wenigen Monaten erscheint mir sehr ambitioniert, auch wenn es nicht Ihr erster Marathon ist. Wir werden sehen.

Da wir uns zur Zeit in der lockeren Übergangsperiode befinden und die Trainingseinheiten entsprechend locker und relativ kurz sind, sollten Sie erst mal versuchen, wieder einzusteigen, ohne Veränderungen an den Vorgaben vorzunehmen. Wenn Sie dann im Winter merken, dass das Training doch noch nicht zu schaffen ist, können Sie die Einheiten mit Überforderungsmeldungen wieder verkürzen. Für diesen Fall sollten Sie aber eher einen Herbstmarathon in Angriff nehmen. Der Mai wäre dann auf jeden Fall zu früh im Jahr.
Ich wünsche weiterhin gute Besserung!

Mit freundlichem Gruß,

Ihr Andreas Oschmann

Offline

Fußzeile des Forums