Über uns

Die Entwicklung von go!-coach

go!-coach (ehemals »ICLP« und »go! Training by Oschmann«) wurde von Frau Dr. med. Laure Oschmann, Andreas Oschmann und mehreren sportlichen Beratern entwickelt.

Das Team um den Trainingsexperten Andreas Oschmann hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit großem Fachwissen, Idealismus und Engagement ein Computerprogramm zu entwickeln, das maßgeschneiderte Trainingspläne sowohl für absolute Laufanfänger als auch für ambitionierte Ausdauersportler erstellt. Diese Pläne basieren auf den neuesten sportmedizinischen und trainingsphysiologischen Erkenntnissen.

Andreas Oschmann - Ihr Coach und Chefentwickler von go!-coach

Der Triathlet und Marathonläufer Andreas Oschmann wurde 1951 geboren.

Als »Spätberufener« kam er erst nach Beendigung seines Violinstudiums zum Leistungssport.


Hier nur einige sportliche Erfolge:

 

• Viele Jahre erfolgreicher Spielertrainer der Unterwasserrugby – Mannschaften von Schwelm und Bochum

• 1986: Klassensieger der M 35 (offene Klasse) bei den Triathlon-Weltbestenwettkämpfen (Düsseldorf)

• 1988: Marathon-Bestzeit: 2:36:58 (Berlin)

• 2012: 2. Platz seiner Altersklasse beim Ostseeman (3,8 km Schwimmen, 180 km Rad, 42,2 km Laufen)


Dazu Autor zahlreicher Fachartikel. Erfolgreicher Trainer mehrerer Europa– und Weltmeister in diversen Altersklassen.

 

Die Historie von go!–coach

 

1983 (Ende)

Beginn der Programmierung des ICLP (Individuelles Computer Lauf Programm) mit Hilfe eines befreundeten Informatikers.

1987

Erste öffentliche Präsentation in Herdecke/Deutschland.

1988

Erste Presseveröffentlichung in der »Condition« mit Werner Sonntag.

1988-1999

Es folgen diverse Publikationen in der Fachpresse. Laure und Andreas Oschmann schreiben ihrerseits eine Reihe von Fachartikeln in diversen Publikationen.

1990

Beginn des Vertriebes in Österreich und der Schweiz.

1991

Umbenennung von ICLP in go! - Training by Oschmann

1992/1993

Andreas Oschmann entwickelt den go!–Ausdauer–Test (GAT). Mit Hilfe dieses unblutigen Testes, bei dem nicht maximal gelaufen werden muss, können mögliche Bestzeiten über unterschiedliche Wettkampfdistanzen prognostiziert werden.

Dezember 1999

Es fällt die Entscheidung, go! Training by Oschmann unter dem Namen go!-coach international über das Internet zu verbreiten. Die Weiterentwicklung des Programms für die Internetnutzung beginnt.

April 2000

Die nach außen sichtbarste Veränderung an go!-coach besteht in der Umstellung der Trainingspläne auf Wochenpläne. Bisher wurden aus Kosten- und Praktikabilitätsgründen nur Monatspläne erstellt. Das Internet bietet nun die Chance, sehr viel zeitnaher und damit noch individueller auf die Möglichkeiten und Wünsche der Sportler zu reagieren.

August 2000

Am Samstag, den 05.08.2000 um 18:00 Uhr MEZ wird die Homepage für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Bis Ende August haben nun alle Sportler die Möglichkeit, go!-coach ausführlich und kostenlos nutzen. Für konstruktive Kritik und wertvolle Ratschläge sind wir sehr dankbar.

2001-2016

Kontinuierliche Weiterentwicklung des Algorithmus zur Trainingsplanerstellung und Aufbau eines großen Kundestamms.

2015

Großer Relaunch der Website mit vielen Verbesserungen und neuen Features