Wenn dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier: Newsletter April 2011

April 2011 - Training mit go!-coach im April – Der Winter ist vorbei!

Themen:

Training mit go!-coach im April – Der Winter ist vorbei!

Gewinnen Sie einen Garmin Forerunner 410 beim go!-coach Gewinnspiel

go!-coach für (Wieder)Einsteiger

Training mit go!-coach im April – Der Winter ist vorbei!

Vor allem unter go!-coach Mitgliedern sind „Winterpäusler“ die absolute Ausnahme. Unter uns Coachees gibt es kaum jemanden, der erst dann wieder seine Laufschuhe aus dem Schrank holt, wenn die wärmende Frühlingssonne auch den schwerfälligsten Couch-Potato nicht mehr in den vier Wänden hält.

 

Denen gegenüber stehen die ganz Unermüdlichen, die jetzt schon die erste Marathonvorbereitung der Saison erfolgreich hinter sich gebracht haben und nun bald an den Start gehen. Diesen möchte ich heute noch einen guten Tipp mitgeben. Die gröbsten Trainingsfehler werden oft nicht in der langfristigen Vorbereitung, sondern erst in der Wettkampfwoche selbst gemacht. Dabei ist es leicht verständlich, dass es gerade diese Fehler sind, die sich unverhältnismäßig stark auf den Verlauf eines Marathon auswirken. Wer sein Training dank Übermotivation bis in die letzten Tage vor dem Start durchgezogen hat, wird mangels ausreichender Regeneration feststellen, wie lang ein Marathon werden kann. Andererseits darf der Organismus aber auch nicht „eingelullt“ werden. Ihr Organismus „weiss“ nicht, dass er bald einen Marathon bestreiten muß. Deshalb kann eine übermäßige Regeneration eine gute Leistung verhindern, wenn der Körper „vergessen“ hat, was von ihm verlangt werden kann. Es gilt der Grundsatz, in der Wettkampfwoche eher etwas zu wenig, als etwas zu viel zu trainieren. Drei Trainingseinheiten dürfen es in der Wettkampfwoche aber getrost sein.

 

Eine Marathonwoche könnte z. B. so aussehen:

Montag: „normale“ Einheit, darf auch noch relativ flott sein;

Dienstag: Pause;

Mittwoch: ziemlich lang, aber locker;

Donnerstag: Pause;

Freitag: flott, aber kurz;

Samstag: Pause;

Sonntag: Wettkampf.

 

Wie lang, locker oder flott Sie die einzelnen Einheiten gestalten, hängt natürlich von Ihrem bisherigen Training und Ihrer Leistungsfähigkeit ab. Überlassen Sie dies entweder Ihrem Gefühl oder eben go!-coach, wenn Sie Trainingspläne von go!-coach beziehen.

 

Allen Wettkämpfern im April wünsche ich viel Glück!

 

Aber auch außerhalb einer Marathonvorbereitung ist der April der erste Trainingsmonat eines Jahres, in dem alle Trainingsregister gezogen werden. Auch spezielles Tempotraining auf der Bahn kann für ambitionierte und leistungsstarke Läuferinnen und Läufer wieder in den Trainingsplan aufgenommen werden. Leider wird diese Trainingsform, die der Entwicklung der Grundschnelligkeit und der Tempohärte dienen soll, oft völlig überschätzt. In den allermeisten Fällen ist es nicht die mangelnde Grundschnelligkeit, die bessere Wettkampfleistungen verhindert, sondern die nur unzureichend entwickelte Ausdauer und mangelnde Wettkampferfahrung. Wie wäre es deshalb mit weiteren Aufbauwettkämpfen über kurze Distanzen? Das Wettkampfangebot ist groß. Und lassen Sie sich von typischem Aprilwetter nicht von guten Vorsätzen abbringen. Schlechtes Wetter gibt es nicht, nur unpassende Bekleidung.

 

Gewinnen Sie einen Garmin Forerunner 410 beim go!-coach Gewinnspiel

Heute startet unser neues go!-coach Gewinnspiel. In Zukunft wird es einmal monatlich eine Ziehung geben, bei der alle Lose zum Einsatz kommen, die nicht „pausiert“ sind. Für die Losvergabe selbst gibt es viele Möglichkeiten. Zum Teil werden diese automatisch vergeben, z. B. als kleines Geburtstagsgeschenk, für langjährige Mitgliedschaft bei go!-coach, für die Versendung einer eMail-Empfehlung oder sogar fünf Lose für die erfolgreiche Werbung eines neuen Mitgliedes.

 

Eine manuelle Zuteilung erfolgt z. B. für den ersten gelaufenen Marathon, für eine Verlinkung von go!-coach auf der eigenen Website, für die Abgabe einer qualifizierten Laufschuhbeurteilung u.v.a.m..

 

Alle Möglichkeiten, Lose zu sammeln finden Sie, wenn Sie nach dem Einloggen in der Navigation auf „Gewinnspiel“ klicken und dann auf „so erhalte ich meine Lose“.

 

In den nächsten Tagen geht es für die Coachees also auch darum, möglichst viele Lose für die nächste Ziehung zu sammeln. Je mehr Lose an der Ziehung teilnehmen, desto größer sind natürlich auch die Gewinnchancen.

 

Die erste Verlosung findet am 28. April 2011 statt

 

Und das sind in diesem Monat die Gewinne:

 

Der Hauptgewinn ist eine GPS-Sportuhr Garmin 410

 

Dieses GPS-Gerät zeichnet Zeit, Geschwindigkeit, Distanz, Höhe und mehr genau auf. Der Forerunner 410 verfügt über einen erweiterten Touch-Ring, mit dem Sie Funktionen beim Laufen durchblättern und auswählen können Wenn sich das Gerät in Reichweite Ihres Computers befindet, überträgt es die Daten drahtlos auf die Website Garmin Connect. Dort können Sie die Daten dann anzeigen und den Lauf auf Wunsch nachvollziehen. Die Übertragung funktioniert drahtlos per ANT+-Technologie über den im Lieferumfang der Uhr enthaltenen USB-Stick.

 

 

Zusätzlich zum Hauptgewinn werden noch fünf Nebengewinne verlost. Wenn Ihr Los einen Nebengewinn gewinnt, können Sie entscheiden, was Sie haben möchten.


Bahnenzähler Sportcount Combo

Geht es Ihnen auch so, dass Sie spätestens nach zehn Bahnen den Überblick über die Anzahl der geschwommenen Bahnen verlieren? Das ist jetzt Geschichte. Der Sportcount Combo vereint Rundenzählung und Zeitmessung. Er zählt die Bahnen und zeigt Zwischenzeiten an. Die Zwischenzeiten werden abgespeichert und können nach dem Training analysiert werden.

 

 Streak Reflektorweste

Noch wichtiger, als in der Dunkelheit gut zu sehen ist, gut gesehen zu werden. Diese Reflektorweste sorgt dafür, dass Sie auch bei Dunkelheit gefahrlos Ihren Sport ausüben können.

 

go!-coach für (Wieder)Einsteiger

Auch der April ist ein guter Monat für einen Einstieg bei go!-coach. Das Wintertraining ist vorbei und es geht jetzt darum, mit Hilfe der unterschiedlichsten Trainingsmittel wieder richtig in Form zu kommen.

Es gibt zwei Möglichkeiten für einen Neubeginn mit go!-coach:

 

 

1. Sie haben schon einmal Trainingspläne von go! – coach erhalten und nur Ihre Zugangsdaten vergessen?

Dann nutzen Sie einfach unser Kontaktformular für eine formlose Anfrage. Die benötigte Kundennummer finden Sie auf Ihren alten Trainingsplänen. Es reicht aber auch die eMail-Adresse. Sie erhalten Ihre Zugangsdaten umgehend per eMail.

Mit diesen Daten loggen Sie sich ein und rufen „Daten ändern und Trainingsplan anfordern“ auf. Am Ende der Datenerfassung werden wir Ihre Zahlungsdaten noch einmal abfragen. Nach Beendigung der Eingabe wird Ihnen Ihr Trainingsplan automatisch zugeschickt.

 

oder

 

2. Sie haben noch nie Trainingspläne von go! – coach erhalten?

Dann nutzen Sie doch einfach unser zweiwöchiges und kostenloses Angebot, go!-coach unverbindlich kennen zu lernen. Bei uns gibt es keine Kündigungsfristen!

 

Sie möchten sich mit go! – coach richtig fit oder gar schnell machen? Dann rufen Sie doch einfach www.go-coach.com auf. Sie befinden sich jetzt auf unserer Website und klicken nun auf „zum ersten Trainingsplan“ oder „neu anmelden“. Jetzt können Sie die erforderlichen Angaben machen und erhalten wenige Minuten später Ihren ersten Trainingsplan.

Herzlich willkommen bei go! – coach!

 

 

„Training ohne Trainingsplan ist wie Autofahren ohne Führerschein“

 

 

Mit freundlichem Gruß,

 

Ihr Andreas Oschmann

Impressum

Herausgeber: go!-coach GmbH

E-Mail: oschmann@go-coach.de

Geschäftsführung: Andreas Oschmann

 

Der Newsletter wird nur an Abonnenten verschickt. Wenn Sie den Newsletter abbestellen möchten, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.