Wettkämpfe in der Marathonvorbereitung

Läufergruppe während eines Marathons

Ein ganz wichtiges Trainingsmittel jeder Marathonvorbereitung sind die sogenannten Vorbereitungswettkämpfe. Ich persönlich bin ein großer Freund davon, weil es im Wettkampf sehr viel leichter fällt, ein schnelles Tempo über einen längeren Zeitraum zu laufen, als im Training. Allein gegen Stopp- und Pulsuhr anzurennen, ist extrem hart. Eine Pulsfrequenz, die im Training nur unter großen Mühen zu erreichen ist, wird im Wettkämpfe oft noch als relativ moderat empfunden. Die anderen Mitstreiter und die Wettkampfsituation sorgen für die nötige Motivation.

Wie lang und wie schnell?
Laufe einfach so schnell, wie es aus dem Training heraus möglich ist, aber lasse noch etwas "Luft" nach oben. Diese Wettkämpfe sind nicht gedacht, um persönliche Bestzeiten zu unterbieten. Das kann zwar durchaus passieren, ist aber nicht das primäre Ziel. Diese Testrennen haben lediglich die Aufgabe, deinen Organismus kurzzeitig mit einer Belastung zu konfrontieren, die er in ähnlicher Intensität in wenigen Wochen über eine sehr viel längere Distanz tolerieren soll.

Starte deine Vorbereitungsserie ruhig mit einem 5km-Lauf und wähle nach und nach in den nächsten Wochen immer längere Wettkämpfe. Drei bis vier Wochen vor Ihrem Wettkampf darf es dann sogar ein Halbmarathon sein.

Nicht enttäuscht sein
Aber sei bitte nicht enttäuscht, wenn du bei diesem Wettkampf nur ein mäßiges Ergebnis erzielst. Eine Halbmarathonzeit, aus dem vollen Marathontraining heraus gelaufen, sagt nur wenig darüber aus, was später beim Marathon wirklich möglich ist. Es kommt immer wieder vor, dass bei dem Marathon dann ein höherer km-Schnitt gelaufen wird, als bei dem Halbmarathon mit gebremstem Schaum in der Vorbereitung. Drei bis vier Wettkämpfe innerhalb einer 12-wöchigen Marathonvorbereitung dürfen es ruhig sein. Und nutze dabei unbedingt deine Pulsuhr, um entsprechende Wettkampfpulserfahrungen zu sammeln.

Du befindest dich zur Zeit in einer Marathon-Vorbereitung? Dann solltest du go!-coach jetzt unbedingt ausprobieren. Vier Wochen lang kannst du go!-coach für nur 1 € auf Herz und Nieren testen. Herzlich willkommen!

Klicke jetzt auf den Button und fordere deinen ersten Trainingsplan an.