01.06.2019 10:14 Age: 51 days

Susanne Apfel


Susanne Apfel - mit go!-coach zur EM-Silbermedaille

Hier mal wieder ein super Erfahrungsbericht von Susanne Apfel, die mit go!-coach bei der Duathlon EM 2019 die Silbermedaille gewonnen hat.

Hier ihr Bericht:
Die Duathlon-EM über die Mitteldistanz (10-60-10) in Viborg war mein vorläufiger Saisonhöhepunkt. Dass er mit einer Silbermedaille gekrönt wurde, war überraschend. Die Konkurrenz sehr namhaft, mit der Siegerin Carol Rasmussen aus Dänemark sogar auf jeden Fall unbezwingbar. Die Hoffnung, aufs Podium zu kommen, hatte ich trotzdem irgendwie, da ich mich gut in Form fühlte Aber zunächst sah es nicht gut aus. Das gesamte Feld (alle Damen, außer Elite, und die Herren ab 55) stürmte am Start los, sodass ich nach wenigen 100 Metern bereits gnadenlos hinten lag. Ich ließ mich aber nicht mitreißen, lief genau „mein“ Tempo, ca. 12 km/h auf dem bergauf-bergab-Parcours zum Teil über historisches Kopfsteinpflaster. Schon nach ca. 1 km begann ich, das Feld langsam von hinten aufzurollen.

Nach dem 2. Wechsel auf Platz 2

Kurz vor dem 1. Wechsel, also nach 10 km (49:11 min), lag ich immer noch auf Platz 6 in meiner Altersklasse, in der Wechselzone habe ich schon mal eine Mitstreiterin überholt, auf der Radstrecke habe ich mich nach und nach auf Platz 2 vorgearbeitet und das trotz eines technischen Defektes. Ich konnte vorne nur das kleine Kettenblatt nutzen. Da die Strecke sehr wellig war und starker Wind herrschte (bis 74 km/h lt. Wetterbericht), kam ich damit gut zurecht, nur bergab haderte ich mit meinem Schicksal (genauer gesagt meiner Dummheit), konnte da kein zusätzliches Tempo machen. Genau dieses Handicap hatte ich schon mal bei einer EM. Auch damals war meine Radleistung in Ordnung, sodass ich das auch mental verkraften konnte. Die Zeit 2:14:53 h für knapp 61 km und ca. 400 HM war nicht herausragend, aber offensichtlich kam ich mit den Bedingungen besser zurecht, als viele andere. Die abschließenden 10 Laufkilometer, wieder mit ca. 130 HM, schaffte ich in 52:48 min, womit ich meinen Vorsprung auf die Dritte sogar noch auf fast 5 Minuten ausbauen konnte. Nach 4:00:51 h war ich endlich im Ziel.

Überblick über meinen bisherigen Saisonverlauf

Am Wochenende davor habe ich am Samstag den niederbayerischen Einzeltitel in meiner AK über 10 km in 47:58,7 min (beste Zeit seit 10 Jahren) geholt, zusätzlich die Mannschaftstitel Damen allgemein und W45+.

Tags darauf habe ich den bayerischen Duathlon-Meistertitel (AK55) über die Standarddistanz (10-40-5) mit fast 14 Minuten Vorsprung verteidigt.Und Mitte April hatte ich schon den deutschen Vizetitel über die Duathlon-Mitteldistanz geholt, zudem habe ich dieses Jahr bereits den ndb. Meistertitel im Crosslauf erkämpft, sowohl im Einzel als auch mit der Mannschaft 45+ und den bay. Vizetitel mit der Mannschaft im Crosslauf W50+ (hier „nur“ 6. im Einzel).

Ein richtig gutes Jahr

Es läuft also gut dieses Jahr. Das verdanke ich den Trainingsplänen und Tipps von go-caoch! Seit jetzt 3 Jahren bin ich nun dabei und werde es auch bleiben, solange ich leistungsorientiert an Wettkämpfen teilnehme. Dass ich gut in Form bin, hat mir eindeutig die steigende Formkurve gezeigt, schon sehr früh im Jahr zeigte sie nach oben, die verschiedenen Wettkämpfe haben dies immer wieder bestätigt. Vor allem beim Laufen konnte ich dieses Jahr wiederholt Konkurrentinnen schlagen, an die ich die ganzen letzten 10 Jahre nicht rangekommen bin. Ohne go-coach hätte ich das nicht geschafft.

Herzliche Grüße

Susanne Apfel