20.03.2013 14:38 Alter: 8 yrs

Blockbildung

TRITIME Februar 2013


Für viele Triathleten sind die Monate Februar und März die „Monate des schlechten Gewissens“. Die Übergangsperiode mit ihren stark reduzierten Umfängen ist endgültig vorbei. Und eigentlich wäre jetzt der Zeitpunkt gekommen, die Grundlage für die anstehende Saison zu legen – und das für alle drei Disziplinen. Leider nimmt uns der Blick auf Straßen- und Wetterverhältnisse oft schlagartig jeden Anflug von Lust, unser Rennrad aus dem Keller zu holen.

Wir Triathleten betreiben eine Outdoorsportart, die mit sehr hohen Trainingsumfängen verbunden ist. Schließlich müssen drei vollwertige Einzelsportarten auf ein möglichst hohes Niveau gebracht und dort gehalten werden. Der zeitliche Aufwand ist enorm. Entschädigt werden wir dafür mit einer Sportart, die an Vielseitigkeit kaum zu überbieten ist. Schwimmen und Laufen – kein Problem. Aber Radfahren bei Minustemperaturen, Eis und Schnee?